RAPID-FLOOR® Estrichtechnologie                  - Der sichere Weg zum schnellen Estrich -         

RAPID-FLOOR Haftbrücke HB

 

Haftvermittlung von Zementestrichen zu zementgebundenen Untergründen

Die RAPID-FLOOR Haftbrücke HB wird bei der Erstellung von Verbundestrichen nach DIN 18560 Teil 3 eingesetzt.

Produkteigenschaften:

Die RAPID-FLOOR Haftbrücke HB sorgt durch ihre hervorragenden Haftzugwerte (i.M. 2,2 N/mm²) für einen einwandfreien Verbund von Zementestrichen zum zementgebundenen Untergrund. Sie ist einfach zu verarbeiten und hat eine relativ lange Verarbeitungszeit.

Anwendungsbereiche:

Die RAPID-FLOOR Haftbrücke HB ist für den Einsatz bei Verbundestrichen (Verbundschnellestriche, Industrieverbundestriche, Verbundestrichreparaturen) geeignet.

Verarbeitung:

Die RAPID-FLOOR Haftbrücke HB wird in einem geeigneten Mischgefäß angemischt und auf den entsprechend dem technischen Merkblatt RAPID-FLOOR Haftbrücke HB vorbehandelten Untergrund aufgetragen.

Technische Daten:    

Materialverbrauch

ca. 1,2-1,5 kg/m²

Verarbeitungszeit

ca. 30 Minuten

Verarbeitungstemperatur

+5° bis +30°C

Anmachwasser

ca. 4,6 l/Sack

Untergrundgüte

min. C25/C30
Haftzug i.M. 1,5 N/mm²

geprüft

MPA NRW Dortmund

 

Nachfolgend können Sie die Unterlagen zum Produkt herunterladen:

 

Auf einen Blick:

  • einfach zu verarbeiten
  • sehr hohe Haftung
  • auch für den Außenbereich
  • geprüft MPA NRW Dortmund